Show me - touch me - lead meKommunikation bei Veränderungen: Show me, touch me, lead me!

Erfolgreicher Change ist immer ein Werk vieler. Damit am Ende die gewünschten Veränderungen herauskommen, müssen etliche Mitwirkende jeweils an ihrem Platz Probleme lösen, Ideen entwickeln, Entscheidungen treffen und umsetzen. Und trotzdem ist es angebracht, Führung und Führungskommunikation als das Herzstück des Change-Management zu betrachten. In aller Regel hängt es an einer oder ganz wenigen Personen (Vorstand, Geschäftsführer, Bereichsleiter), ob überhaupt ein großer Veränderungsprozess (neue Strategie, neue Struktur, neue Prozesse etc.) gestartet wird, ob er in die richtige Richtung geht und ob er über alle Hindernisse und Klippen hinweg erfolgreich ausfällt. Was also macht die wirkungsvolle Führung/Führungskommunikation von Veränderungsprozessen aus und was sind ihre Erfolgsfaktoren?

Erschienen in BEYOND: Show me, touch me, lead me. BEYOND erscheint zweimal im Jahr und wird herausgegeben von der scm – school for communication and management und SIGNUM communication Werbeagentur GmbH.

 

 

Ulrich-Hinsen_Instrumente-und-techniken-der internen-kommunikationSeien Sie doch authentisch in Ihrer Führungskommunikation!

Kommunikationsverantwortliche im Unternehmen: Seien Sie doch authentisch in Ihrer Führungskommunikation! Authentisch freilich ist kein Synonym für ungeschliffen, ungefiltert oder unbedacht. An der Kommunikation von Führungskräften fällt auf, dass authentisches Führungsverhalten genau damit aber immer wieder gleichgesetzt wird: Schweigen oder sich anderen ungefiltert zuzumuten. Dabei können sich professionell verhalten – Authentizität und Respekt vor anderen in der Führungskommunikation ergänzen. Die Autoren dieses Bandes meinen: Diese Ergänzung muß auch sein, damit Führungskommunikation ihren Anforderungen gerecht wird. Und die Anforderungen sind groß: Demographische Entwicklungen, Distance Leadership, Reputation, große Veränderungsvorhaben etc.. Unter neuen Voraussetzungen verändert sich auch die Führungskommunikation. Fach- und Praxisexperten weisen hierfür neue Wege durch den Strom der Kommunikation.

Instrumente und Techniken der internen Kommunikation (Band 1 - 2008): Trends, Nutzen und Wirklichkeit - Lars Dörfel (Herausgeber)

 

Instrumente-und-Techniken-der-Internen-Kommunikation-Band2Einfluss digitaler Medien – Dem Wandel Rechnung tragen.

Die Interne Kommunikation hat sich seit der Veröffentlichung des Buches “Instrumente und Techniken der Interne Kommunikation – Trends, Nutzen und Wirklichkeit” 2008 zwar nicht grundsätzlich verändert, jedoch bieten sich durch den Einfluss digitaler Medien erweiterte Möglichkeiten. Um diesem Wandel Rechnung zu tragen, erscheint nun der zweite Band dieses Buches, der sowohl klassische als auch neue interne Kommunikationskanäle sowie neue Möglichkeiten des Medienmixes in den Fokus nimmt. Praktiker aus Unternehmen und Kommunikationsexperten aus Agenturen stellen Instrumente vor, die sich in der täglichen Arbeit bewährt haben. Dieser Bereich wird ergänzt mit dem Aspekt des Wandels der Methoden in der Internen Kommunikation.

Instrumente und Techniken der internen Kommunikation (Band 2 - 2014): Instrumente zielgerichtet einsetzen, Dialoge erfolgreich managen Lars Dörfel (Herausgeber)

 

 

Ulrich-Hinsen-Führungskommunikatio-Dialoge

Führungskommunikation. Dialoge – Da hören wir sie schimpfen.

Kommunikationsverantwortliche im Unternehmen: Seien Sie doch authentisch in Ihrer Führungskommunikation! Authentisch freilich ist kein Synonym für ungeschliffen, ungefiltert oder unbedacht. An der Kommunikation von Führungskräften fällt auf, dass authentisches Führungsverhalten genau damit aber immer wieder gleichgesetzt wird: Schweigen oder sich anderen ungefiltert zuzumuten. Dabei können sich professionell verhalten – Authentizität und Respekt vor anderen in der Führungskommunikation ergänzen. Die Autoren dieses Bandes meinen: Diese Ergänzung muß auch sein, damit Führungskommunikation ihren Anforderungen gerecht wird. Und die Anforderungen sind groß: Demographische Entwicklungen, Distance Leadership, Reputation, große Veränderungsvorhaben etc.. Unter neuen Voraussetzungen verändert sich auch die Führungskommunikation. Fach- und Praxisexperten weisen hierfür neue Wege durch den Strom der Kommunikation.

Führungskommunikation. Dialoge: Kommunikation im Wandel - Wandel in der Kommunikation - Lars Dörfel (Herausgeber), Ulrich E. Hinsen (Herausgeber)

 

Ulrich-Hinsen-The Race-Change-ModelerDer Wandel in Unternehmen ist zur Daueraufgabe geworden und hat sich in den letzten Jahren auch qualitativ verändert:

Heutiger Wandel betrifft die Strategie, die Organisation, die Kultur und die Technologie. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit organisationalem Wandel, genauer mit von Managern aktiv gestalteten Veränderungen und ihrer Steuerung über das neue Verfahren „ChangeModeler®“ Instrumentell gesehen basiert der ChangeModeler auf der technologisch führenden Software zur Visualisierung und Analyse von Zusammenhängen:

Dem Consideo Modeler. Einsatzmöglichkeiten findet dieser überall dort, wo Prozesse verbessert, Projekte geplant und Strategien oder Produkte entwickelt werden. Weltweit nutzen Unternehmen wie die Asian Development Bank, Philips und BASF oder Organisationen wie die Nato dieses Tool. Der ChangeModeler geht als ein lösungsbezogenes Verfahren für Change ins Rennen. Beleuchtet werden Veränderungsprozesse aus der Sicht von Unternehmen und Beratern. Betrachtet und vorgestellt wird eine neue Methodik: Die Modellierung von Change Prozessen Mit dem ChangeModeler® werden die Faktoren der Veränderung sichtbar, kommunizierbar und simulierbar.Korrelationen und Kausalitäten werden gern verwechselt. Zahnspangen verursachen keine Pubertät![/slogan]” Heutiger Wandel behandelt komplexe Prozesse, deren Bewältigung über die Existenz von Unternehmen entscheidet. Bei diesem Lauf um die Zukunft nehmen die Berater von VÄXAKON den Leser mit auf die Strecke, ins Training und schließlich ins Rennen.

The Race - Change Management mit dem ChangeModeler - Ulrich Hinsen (Herausgeber), Conny Dethloff (Autor), Michael Lambert Hacker (Autor), Heinz W. Bertelmann (Autor)

 

Ulrich-Hinsen-auf-MRadio Management-Radio: Interviews, Beiträge, Reportagen von und mit Ulrich Hinsen

Hören Sie selbst – Management für die Ohren: Zum Beispiel auf den MRadio-Kanälen Führungskommunikation, Leadership oder Change-Management. Wir nehmen gern auch Vorschläge für interessante Themen oder Interviewpartner auf!

Auch auf den anderen Kanälen finden Sie laufend neue Inhalte und spannende Inhalten und Menschen, die etwas zu sagen haben.… Dabei entstehen Einblicke in Best Practices verschiedenster Themenfelder, von der Krisenkommunikation, Werkzeugen und Prozessen der Internen Kommunikation, über Personalpolitik, Strategisches Management oder Private Equity bzw. Venture Capital Themen.

Führungskommunikation ist Ihr Thema? Ich freue mich darauf:

Visit Us On FacebookVisit Us On Google Plus